Wärmedämmung in Wohnquartier am Ostpark zukunftsfest gestalten

Presseerklärung des Vereins Energiewende e.V. vom 15.11.2019

Wärmedämmung in Wohnquartier am Ostpark zukunftsfest gestalten

Verein ENERGIEWENDE kritisiert Vorgabe des Magistrats als unzureichend

Umgerechnet bis zu 10 Millionen Liter Heizöl mehr sollen über die Wohndauer von geschätzt 70 Jahren im Wohnquartier am Ostpark verheizt werden. Der Verein ENERGIEWENDE sieht dagegen den Passivhaus Standard als dringend geboten. Das sei nicht nur ökologisch unbedingt notwendig. Es lohnt sich auch finanziell. Die Mehrkosten für optimale Dämmung werden durch Zuschüsse deutlich gemildert und in wenigen Jahren durch geringere Heizkosten ausgeglichen.

Weiterlesen

Jetzt Petition unterzeichnen

Hervorgehoben

Wir haben eine Petition mit einem klaren Ziel gestartet. Jeder Rüsselsheimer und jede Rüsselsheimerin, die dieses Ziel unterstützen möchte, kann hier unterzeichnen.

Mitmachen und weiterleiten!

https://www.openpetition.de/petition/online/ab-sofort-100-erneuerbare-energien-in-ruesselsheim-am-main



Artikel von Tina Ternus: „Rezo, Fridays for future und die Initiative neue soziale Marktwirtschaft“

Unserer Mitglied Tina Ternus, Mitbegründerin des Photovoltaikbüros Rüsselsheim, hat kürzlich einen neuen Artikel zur neuen Klimaschutzbewegung der Jugend und der (zu erwartenden) Reaktion der Lobbyorganisation „Initiative neue soziale Marktwirtschaft“ (INSM) verfasst. Die INSM hat in der Vergangenheit wiederholt versucht, die Bürgerenergiewende mit Kampagnen zu diskreditieren und zu unterhöhlen.

Wegen der Bebilderung des Artikels empfehlen wir die Lektüre direkt im Blog des Photovoltaikbüros.

ENERGIEWENDE e.V. unterstützt Initiative für eine CO2-Abgabe

Der Rüsselsheimer Verein Energiewende e.V. wird Mitglied im deutschlandweiten Verein CO2 Abgabe e.V. „Wir unterstützen damit das Anliegen des Vereins CO2 Abgabe, die Umweltkosten, die durch Treibhausgasemissionen entstehen, transparent und fair abzubilden“, so Hans Dieter Scherer-Gerbig, Vorsitzender von Energiewende e.V. Der Verein CO2 Abgabe schlägt eine Klimaabgabe auf Treibhausgasemissionen vor – ohne Mehrkosten für Haushalte und die meisten Unternehmen.

Weiterlesen

OB-Wahl 2017: Energiepolitische Wahlprüfsteine – Podiumsdiskussion mit den Kandidaten

Oberbürgermeisterwahl 2017: Wie stehen die Kandidaten zur Energiewende?
Antworten auf diese Frage dürfen sich die Besucher der Podiumsdiskussion erhoffen, zu der der Verein ENERGIEWENDE für Donnerstag, 14. September, 20 Uhr, in den Lassallesaal der Stadthalle einlädt. Alle drei Kandidaten haben ihr Kommen zugesagt, somit werden Amtsinhaber Patrick Burghardt (CDU) sowie seine Herausforderer Udo Bausch (parteilos) und Joachim Walczuch (WsR) Rede und Antwort stehen. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen