campact Appell: „Kohle-KRAFT stoppen“

Die Koalitionsverhandlungen beim Thema Energie favorisieren unter der Verhandlungsführerschaft von Kraft (SPD) und Altmaier (CDU) eine Kohlesubventionierung, sowie ein weiteres Ausbremsen der Energiewende. In Zeiten einer großen Koalition, bzw. kaum noch wahrnehmbaren parlamentarischen Opposition, bekommt die außerparlamentarische Opposition wieder mehr an Bedeutung. Dies bewies heute eindrucksvoll die Demokratiebewegung campact, deren Internet-Aufruf nach etwas mehr als 12 Stunden bereits 75.000 Unterstützer fand, obwohl diese Größenordnung erst für übermorgen angestrebt war. Spontan innerhalb weniger als 20 Stunden organisiert, versammelten sich außerdem Campact-Aktive mit überlebensgroßer Kraft-Maske vor der SPD-Landeszentrale, um die Forderungen aus dem neuen Online-Appell „Kohle-Kraft stoppen“ aus dem Netz auch nach Düsseldorf auf die Straße zu tragen. Denn NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat heute all jene SPDler zu sich nach Düsseldorf eingeladen, die in der Arbeitsgruppe Energie die Verhandlungen mit der Union führen ….
https://www.campact.de/energiewende/appell/teilnehmen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.