Umfrage: Deutsche unterschätzen Energieverbrauch der Heizung

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid stellte im Auftrag der Deutschen Energie-Agentur (dena) ca. 1.000 deutschen Privathaushalten die Frage:

„Was glauben Sie: Wofür verbrauchen Sie am meisten Energie?“

Das Ergebnis: Viele Verbraucher schätzen ihren Energieverbrauch falsch ein. 38 Prozent der Befragten waren der Ansicht, dass die meiste Energie im Haushalt für den Betrieb von Elektrogeräten benötigt wird, die im Schnitt nur neun Prozent des Energieverbrauchs ausmacht. Satte 57 Prozent des Energieverbrauchs gehen auf das Konto von Heizung und Warmwasserbereitung.

dena_2013-09-12_Grafik_Energieverbrauchzur dena Mitteilung

Ein Gedanke zu “Umfrage: Deutsche unterschätzen Energieverbrauch der Heizung

  1. … und trotzdem hören wir in den Medien von früh bis spät über explodierende Strompreise. Klar: Nur mit explodierenden Strompreisen kann man das EEG kippen und den schnellen Ausbau von Wind – und Solarstromanlagen beenden. Das Öl und Gaspreise ganz ohne EEG ebenfalls signifikant gestiegen sind, wird dabei ausgeblendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.