Speicher-Pilotprojekt in Darmstadt

Auf dem Gelände der Technischen Universität in Darmstadt soll ein bundesweit einmaliges Pilotprojekt realisiert werden: Ein saniertes Institutsgebäude soll im Winter mittles eines “ geothermischen Hochtemperaturspeichers“ in Kombination mit einer Solaranlage beheizt werden. Das dazu genutzte Wasser zirkuliert in 1500 Meter Tiefe und wird im Sommer über die Solaranlage, im Winter über das noch aufgeheizte Gestein erwärmt.Das Projekt wird gemeinsam von der TUD und dem Energieversorger HSE durchgeführt und vom Land Hessen gefördert.

Hier geht’s zum Artikel in der FNP

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.