Frankfurt erneuerbar

Die Mainmetropole hat ehrgeizige Pläne: 100% erneuerbare Energien in der Energieversorgung der Stadt bis 2050 – und das alles aus Quellen innerhalb des Stadtgebietes, das sieht der „Masterplan 100 %“ Frankfurts vor.

Mit der Staustufe und einem PV-Park in Griesheim, der mit Abfällen und Klärschlamm befeuerten Biogasanlage im Industriepark Höchst und Plänen für eine Passivhaus-Klinik sowie eine Energie-Plus-Häuser-Siedlung sieht sich die Stadt auf einem guten Weg.

http://www.fnp.de/lokales/main-taunus-kreis/Energiewende-beginnt-im-Westen;art676,780194

Der neue Henninger Turm, der Wohngebäude enthalten wird, erhält zudem eine Erdwärmeversorgung. Mit den 122 Bohrungen wurde bereits begonnen:

http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Erdwaerme-fuer-den-neuen-Henninger-Turm;art675,779845

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.