FR-Interview mit Tarek Al-Wazir

In einem kürzlich geführten Interview spricht der neue hessische Wirtschaftsminister der Grünen, Tarek Al-Wazir, über die EEG-Reform, Windkraft, die Zwischenlagerung von Atommüll in Biblis und die Stromtrasse Südlink.

Sein Statement zum EEG-Reformpapier ist eindeutig: „Wenn dieses Gesetz am Ende so aussehen würde wie Gabriels Eckpunkte, dann würden wir in Hessen große Probleme bei der Energiewende bekommen…“

Zur Stromtrasse äußert er sich positiv, plädiert aber für die Prüfung von Erdkabelverlegung.

Zum Interview auf www.fr-online.de

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.