Erzeugungsrekord durch Sonne und Wind im Mai 2014

Am 11. Mai 2014 haben fluktuierende erneuerbare Energien um die Mittagszeit rd. 37 GW an Stromleistung erbracht. Dies stellte 67 % der Stromerzeugung dar. 15 GW waren auf Photovoltaik, 22 GW auf Wind zurückzuführen. Über den ganzen Tag erzeugten die beiden Energieträger fast 500 GWh, dies entspricht etwa 48 % des Tagesbedarfs.

Quelle: zfk.de, 13.05.20144
http://www.zfk.de/strom/erneuerbare-energien/wind/artikel/neuer-einspeiserekord-am-sonntag.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.