Energiegenossenschaften gestalten die Energiewende

Diskutiert wird über die Energiewende vor allem in der Politik – die deutschen Bürger beschäftigen sich lieber mit der aktiven Gestaltung!

Dies vermitteln zumindest die neuesten Ergebnisse einer Studie des DGRV (Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V.).
Hier ein paar Fakten:

In Deutschland gibt es zur Zeit etwas 650 Genossenschaften im Bereich Erneuerbare Energien.

Diese zählen mehr als 130.000 Mitglieder und haben insgesamt bereits rund 1,2 Mrd. Euro in Erneuerbare Energien investiert.

Mit dem durch die Genossenschaften produzierten Strom können laut DGRV rund 160.000 Durchschnittshaushalte versorgt werden – mehr Strom als für die Haushalte aller Mitglieder benötigt wird.

Mehr Infos:
„Energiewende für jedermann“ auf klimaretter.info

Die Ergebnisse der Umfrage (PDF-Download): DGRV_Umfrageergebnisse_Energiegenossenschaften_2013

Luisa Scheerer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.