Die Jahreshauptversammlung 2010 …

… wurde eingeleitet durch einen Vortrag des Vorstandsmitglieds und Energieberaters Hans Dieter Scherer-Gerbig:

Die neue Energieeinsparverordnung

Sind die Anforderungen zu hoch oder endlich auf der Höhe der Zeit?

Der Vortrag machte die Grundlagen, Zusammenhänge und Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung sowie die Veränderungen zur bisherig gültigen EnEV 2007 deutlich. Dies gilt für Neubauten als auch für Bestandsgebäude.

Mit der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV 2009), die am 1. Oktober 2009 in Kraft getreten ist, befinden wir uns im Gebäudesektor auf einem guten Weg in Richtung auf einen verbesserten Schutz des Klimas und der Energieressourcen. Entscheidend ist dabei die Anhebung der Anforderungsniveaus im Neubau, hier jedoch zu differenzieren, und im Bestand um ca. 30 % gegenüber der EnEV 2007 und seit der Wärmeschutzverordnung 1995. Dies stellt einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Energieeffizienz im Gebäudesektor dar, der gleichzeitig angesichts der in den letzten Jahren stark gestiegenen Energiepreise längst überfällig war.

Die Antwort auf die im Eingang gestellte Frage lautet, dass die Anforderungen der EnEV 2009 durch weiterentwickelte Materialien und Technik eigentlich schon überholt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.